Eisvogel 2016

“12 gute Eisvogelbilder in einem Jahr sind eine gute Ausbeute.”

2016 hatte ich das Glück, über mehrere Monate ein Eisvogelpärchen bei dem Bau einer Brutröhre, der Balz und der Aufzucht ihrer Jungen zu beobachten.

eisv.-2016-01

Ende März wurde neben der von mir eingebauten Brutröhre, von den Eisvögeln selber eine zweite Röhre gebaut In einer harten Lehmwand wurde ein Gang ca. 80cm lang, im Querschnitt hochoval, etwa 8cm hoch und am Ende der Brutkessel ca.17cm im Durchmesser und 12cm hoch, gegraben. Was für eine Energieleistung!

eisv.-2016-02

Das Eisvogelweibchen war mehr mit dem Bau der Brutröhre beschäftigt als das Männchen.

eisv.-2016-03

Das Eisvogelmännchen beteiligte sich auch mit am Bau der Brutröhre, versorgte aber zwischendurch das Weibchen immer wieder mit kleinen Fischen.

eisv.-2016-04

Die Balzfütterung stärkt die Paarbildung und dient auch der Beurteilung des Partners.

eisv.-2016-05

Während der Bauzeit der Höhle finden zahlreiche Balzfütterungen und gegen Ende auch die Kopulation statt

eisv.-2016-06

Das Männchen greift mit dem Schnabel in die Nackenfedern des Weibchens und hält, während der einige Sekunden dauernden Begattung, flügelschlagend das Gleichgewicht.

eisv.-2016-07
eisv.-2016-08

Ist der Nachwuchs geschlüpft, werden sie in den ersten Tagen mit kleinen Fischen gefüttert.

eisv.-2016-09

Mit zunehmenden Alter der Jungvögel, werden auch die Beutefische immer größer.

eisv.-2016-10
eisv.-2016-13

Nach ca. 24 Tagen zeigt sich der Nachwuchs zum erstenmal vor der Brutröhre.

eisv.-2016-12

Kamera: Canon 5D III  Objektiv: EF 100-400mm f/4.5-5.6 L IS II USM  + Canon EF 1.4 x III 

Ich hoffe, dass ich auch 2017 wieder über eine erfolgreiche Brut der Eisvögel berichten kann.

Home